Pressemitteilung/Press Release
(for English version see below)


Zum Download: ANIMATION MADE IN GERMANY 2016 A guide to animation production companies

German Alliances in Animation – im Fokus Großbritannien und Irland


Toulouse, 14. September 2016 – Zum Auftakt des diesjährigen Cartoon Forums (13. – 16. September 2016 in Toulouse), des größten jährlichen Branchentreffs der europäischen Animationsindustrie mit über 950 Teilnehmern fand am Dienstagnachmittag eine von der deutschen Produzentenallianz ausgerichtete Veranstaltung zur Förderung internationaler Koproduktionen statt.

In den vergangenen Jahren wurden Belgien-Luxemburg-Niederlande und Polen-Baltische Staaten vorgestellt, dieses Jahr war der Fokus der Veranstaltung auf die europäischen Partnerländer Großbritannien und Irland gerichtet. Die Veranstaltung erfreute sich großen Zuspruchs und wurde von hundert Vertretern aus Deutschland, Großbritannien und Irland besucht. Im Anschluss wurde intensiv über Projekte und Ansätze zur Zusammenarbeit diskutiert.

Oliver Hyatt (Co-Founder und Creative Director Blue-Zoo Animation, Chairman Animation UK) und Andrew Fitzpatrick (Chairman Monster! Entertainment) stellten die Entwicklung ihrer jeweiligen Länder in den letzten zehn Jahren aus der Krise kommend hin zu einer stark entwickelten Animationsindustrie dar. Der Grundstein hierfür war die Bereitschaft der Politik, diese nationale Animations-Branche durch die Gewährung von Steuervergünstigungen bei ihrer Geschäftsentwicklung zu unterstützen. Hinzu kamen Strukturmaßnahmen, die den Aufbau von in der kreativen Industrie tätigen Firmen unterstützen gemeinsam mit Investitionsprogrammen in die Ausbildung von Kreativen.

Im Anschluss präsentierte Eibhlín Ní Mhunghaile (Creative Europe Desk Ireland – MEDIA Office Galway) die gerade aktualisierten Einreichbedingungen der europäischen Filmförderung unter dem Dach der Creative Europe Desks.

Die Veranstaltung wir erneut von einer Ausschreibung begleitet. So können sich Projekte mit Produktionspartnern aus Deutschland und einem der Fokusländer, die sich aus dieser Veranstaltung ergeben, beim Animation Production Day 2017 bewerben. Die Ausschreibung wird vom APD gefördert. Der Animation Production Day in Stuttgart ist der auf Animationsprojekte spezialisierte Koproduktions- und Kofinanzierungsmarkt in Deutschland.

Auch dieses Jahr unterstützten fünf deutsche Länderförderungen den Event der Produzentenallianz, der von Tania Reichert-Facilides (Freebird Pictures) organisiert wurde. Die Veranstaltung wurde von FilmFernsehFonds Bayern, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Filmförderung Hamburg-Schleswig Holstein, Mitteldeutsche Medienförderung und nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen finanziert. Darüber hinaus hat sich erstmalig auch Creative Europe an der Durchführung und Finanzierung der Veranstaltung beteiligt.

Die Broschüre ‚Animation made in Germany’, die anlässlich dieser Veranstaltung zum nunmehr vierten Mal aktualisiert und erweitert wurde, kann hier heruntergeladen werden und wird auch über die Website von German Films verfügbar sein.

Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint über 230 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

Zum Download: ANIMATION MADE IN GERMANY 2016 A guide to animation production companies

German Alliances in Animation – focusing on UK and Ireland


The German Producers Alliance has kicked off this year’s Cartoon Forum with an event promoting international co-productions on Tuesday afternoon. The Forum takes place from 13th - 16th September 2016 in Toulouse and is the biggest annual get-together of the European animation industry with more than 950 participants.

In the last years German Alliances in Animation had spotlighted the European partner regions Belgium, Luxembourg, Netherlands as well as Poland and the Baltic states. This the focus has been on Great Britain and Ireland and has been a great success again – with 100 representatives from Germany, Great Britain and Ireland participating. Afterwards, projects and ideas for joint co-operations were discussed.

Oliver Hyatt (Co-Founder and Creative Director of Blue-Zoo Animation, Chairman of Animation UK) and Andrew Fitzpatrick (Chairman of Monster! Entertainment) presented the development of their respective countries in the last ten years: coming out of a heavy crises they developed into a strong animation industry. The foundation for this development was achieved by a strong political engagement for the industry on three levels: tax break programs to foster the business, on top of that structural measures to incentivize start-up business in this industry and investments in education for the creative industry.

Afterwards Eibhlín Ní Mhunghaile (Creative Europe Desk Ireland – MEDIA Office Galway) has presented the updated film funding possibilities and conditions of the Creative Europe Desks.

Again the event has come along with a call for tender sponsored by the Animation Production Day which will be held in Stuttgart in 2017. A co-production project between Germany and UK/Ireland will be supported. This is the most important co-producing and co-financing platform in terms of animation in Germany. and collaborative animation projects between Germany and its partner countries are permitted to apply.

As in previous years, the German event in Toulouse was organised by Tania Reichert-Facilides (Freebird Pictures) and supported and sponsored by five German regional film funds: FilmFernsehFonds Bayern, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Filmförderung Hamburg-Schleswig Holstein, Mitteldeutsche Medienförderung und nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen. For the first time in 2016 Creative Europe joined in financing and realising the opening event of the German Producers Alliance as well.
The brochure „Animation made in Germany“ was updated and extended again for the event for the fourth time and can be downloaded here and from the website of German Films.

Download: ANIMATION MADE IN GERMANY 2016 A guide to animation production companies

© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.