Pressemitteilung/Press Release

(for English version see below)

German-European Alliances in Animation – im Fokus Belgien, Luxemburg und die Niederlande

Berlin/Toulouse, 24. September 2014 – Zum Auftakt des  diesjährigen Cartoon Forums in Toulouse (23. – 26. September 2014)  fand am Dienstagnachmittag erneut ein von der deutschen Produzentenallianz initiiertes Get Together der Animationsbranche statt. Doch dieses Jahr waren nicht nur deutsche Vertreter anwesend. Aufbauend auf dem Erfolg im letzten Jahr wurde der Fokus der Veranstaltung um die europäischen Partnerländer Belgien, Luxemburg und die Niederlande erweitert. Unter dem Titel „German-European Alliances in Animation“ kamen Vertreter aus Deutschland und den Partnerländern zusammen, um sich über mögliche Anknüpfungspunkte und zukünftige Koproduktionen auszutauschen.

Eric Goossens (Walking The Dog, Belgien), Bruno Felix (Submarine, Niederlande) und Frederique Vinel (Fabrique d’Images, Luxemburg) stellten die spezifischen Rahmenbedingungen in ihren Ländern für die Produktion von Animationsprojekten aus Sicht der Produzenten vor. Dabei setzten sie einen Fokus auf die Finanzierung, und präsentierten die Möglichkeiten  der staatlichen Förderungen und privater Fonds. In Belgien, Luxemburg und den Niederlande ist die Animation ein wichtiger und wachsender Bestandteil der Produktionslandschaft. Dies spiegelt sich auch in den substantiellen Finanzierungsoptionen, die insb. in Belgien und Luxemburg bestehen, wieder, die es dort nicht nur für Kinofilme, sondern auch für Animationsserien und deren Entwicklung gibt.

Außerdem wurden Beispiele für erfolgreiche Koproduktionen der Länder mit Deutschland vorgestellt und das Interesse an der Ausweitung der Geschäftsbeziehungen betont.

Die Veranstaltung wurde von über vierzig Vertretern aus Deutschland, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden besucht. Im Anschluss wurde intensiv  über Projekte und Ansätze zur Zusammenarbeit diskutiert.

Fünf deutsche Länderförderungen unterstützen auch dieses Jahr den Event der Produzentenallianz, der von Tania Reichert-Facilides (Freebird Pictures) organisiert wurde. Für die Veranstaltung wurde die Broschüre ‚Animation made in Germany’ des letzten Jahres wesentlich erweitert, so dass sie nun internationalen Partnern ein umfassendes Bild der  Branche für Animationsprojekte in Deutschland darstellt.

Die Veranstaltung wurde von FilmFernsehFonds Bayern, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg , Mitteldeutsche Medienförderung, nordmedia und Filmförderung Hamburg-Schleswig Holstein finanziert.

Zum Download: Broschüre „Animation made in Germany 2014 – A guide to animation production companies“ (PDF-Dokument, ca. 10 MB)

Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint ca. 220 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

German-European Alliances in Animation focussing on Belgium, Luxembourg and the Netherlands

Berlin/Toulouse, 24th September 2014 – As a kick-off event to the annual Cartoon Forum in Toulouse (23th –26th  September 2014), the German Producers Alliance once again hosted a Get Together of the animation industry on tuesday afternoon. But this year, not only representatives from Germany were present. Building on the success of the event in the previous years, the focus of the Get Together has been extended to include the European partner countries Belgium, Luxembourg and the Netherlands. The conference, entitled “German – European Alliances in Animation“, brought together representatives from Germany and their partner regions in order to discuss possible future cooperation and coproductions.

Eric Goossens (Walking The Dog, Belgium), Bruno Felix (Submarine, Netherlands) and Frederique Vinel (Fabrique d’Images, Luxembourg) presented the market conditions for animation production in their respective countries. They focused on the financing of this undertaking and presented the possibilities of state funding as well as private funds. In Belgium, Luxembourg and the Netherlands, animation is an important and growing aspect of the production sector. A look at the substantial options for funding a production, particularly in Belgium and Luxembourg, refects this, since these are not only available for feature films, but also for animated series and their development.

Examples of successful coproductions between Germany and the partner regions were presented and the interest in fostering these business connections emphasised.

Over fourty representatives from Germany, Belgium, the Netherlands and Luxembourg participated in the event. Afterwards, future projects and aspects of collaborations were discussed.

This year, the Producers Alliance’s event, which was organised by Tania Reichert-Facilides (Freebird Pictures), was supported by five German regional film funds. For the event, the booklet “Animation made in Germany“ from 2013 was extended substantially in order to offer an overall picture of companies involved in production of animated content in Germany to international partners.

The event was sponsored by the FilmFernsehFonds Bayern, the Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, the Mitteldeutsche Medienförderung, nordmedia and the Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

Download the brochure "Animation Made In Germany 2014 - A guide to animation production companies"

The German Producers Alliance is the most influential German producers association. More than 220 members represent the major part of all German production companies working in animated film, documentary, feature film, TV drama, TV entertainment and advertising film production.

© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.