PRESSEMITTEILUNG

Produzentenallianz-Vertreter für den FFA-Verwaltungsrat

Berlin, 25. Oktober 2016 – Der Gesamtvorstand der Produzentenallianz hat die von der Produzentenallianz zu benennenden Mitglieder des Verwaltungsrats der Filmförderungsanstalt (FFA) benannt.

„Mit Dagmar Biller als Vorsitzender der Sektion Dokumentation entsenden wir eine  starke  Repräsentantin dieses besonders wichtigen Genres neu in den Verwaltungsrat,“ erklärt der Produzentenallianz-Vorsitzende Alexander Thies. „Staatsminister a. D. Bernd Neumann hat in den vergangenen Jahren mit großer Integrationskraft und Geschick als Präsident die FFA geführt. Wir freuen uns, dass er für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Uli Aselmann als Vorsitzender der Kino Sektion der Produzentenallianz und Mitglied des FFA-Präsidiums ist einer der unermüdlichen Interessenvertreter des künstlerisch ambitionierten Kinofilms in unserem Land.“

Die drei bisherigen Stellvertreter Meike Kordes (Kinofilmproduzentin aus Berlin), Rechtsanwalt Prof. Dr. Mathias Schwarz (Sektionsleiter der Kino- und der Animations-Sektionen der Produzentenallianz) und Rechtsanwalt Prof. Dr. Johannes Kreile (Sektionsleiter Fernsehen der Produzentenallianz) und bisheriger Vorsitzender der Richtlinienkommission der FFA wurden wieder benannt.

Alle Vorschläge sind einstimmig erfolgt.


Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint ca. 240 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.