Sommerfest der Produzentenallianz

Die Bundeskanzlerin und Stars aus Medienwirtschaft und Showbusiness sowie Politik beim Produzentenfest

Bundeskanzlerin Merkel, drei Bundesminister und mehr als 600 pro­minente Gäste beim Som­merfest der Produzentenallianz im stilwerk Berlin / Alexander Thies: „Überwältigende Resonanz“ / Dr. Christoph E. Palmer: „Rele­vanz der Produktionswirtschaft auch auf der gesell­schaftlichen Ebene angekommen“

Berlin, 17. Juni 2009 – Heute abend findet das Sommerfest der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fern­sehen im „stilwerk“ Berlin statt. Über den Dächern der Stadt treffen sich über 600 Pro­mi­nente aus Politik, Medien, Film- und Fernsehwirtschaft, darunter Bundes­kanz­lerin Dr. Angela Merkel, Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, Bundesfinanzminister Peer Steinbrück, Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan, Staatsminister Bernd Neumann, ZDF-Intendant Markus Schächter und Protagonisten und Stars der deutschen Film- und TV-Szene.

„Wir erleben eine überwältigende Resonanz auf unser erstes Produ­zen­tenfest“, sagt der Vorstandsvorsitzende Produzentenallianz, Alexander Thies. „Wir wollten eine absolut hochkarätige Gelegenheit für Austausch, für entspannte Gespräche unserer Branche und dem politischen Deutsch­land. Ich glaube, wir können schon jetzt sagen, dass wir dieses Ziel erreicht haben. Ganz besonders freue ich mich, dass Bundeskanzlerin Merkel in diesen ereignisreichen Zeiten zugesagt hat und bei uns zu Gast ist.“

„Auch hier zeigt sich, dass die Vereinigung der wichtigen Interes­sen­ver­tretungen der deutschen Film- und Fernsehwirtschaft im letzten Jahr über­fällig war“, meint Dr. Christoph E. Palmer, Vorsitzender der Produzenten­allianz-Geschäfts­füh­rung. „Die deutschen Film- und Fernsehproduzenten setzen jährlich 3,5 Milliarden Euro um, sie beschäftigen 50.000 Menschen, und nicht zuletzt definieren sie mit ihren Werken die Film- und Fernseh­bilder, mit denen wir Deutschen uns selbst sehen und mit denen wir im Ausland gesehen werden. Wir nehmen mit Freude zur Kenntnis, dass unsere Relevanz auch auf der gesellschaftlichen Ebene angekommen ist.“

Die Produzentenallianz dankt sehr herzlich ihren Sponsoren, ohne die das Produzentenfest nicht möglich gewesen wäre: stilwerk, Catering´s Best by InterContinental Berlin, Werbege­meinschaft Württembergischer Weingärt­ner­genossenschaften,  Deutscher Ziga­ret­ten­verband, Publicis Consultants Deutschland, InterContinental Berlin, Berliner Union-Film GmbH & Co. KG, Badische Staats­brauerei Rothaus, drei d medien­ ser­vice, Sagatiba, Kneipp, afri cola, Vaihinger, Mercedes-Benz Niederlassung Berlin, ARRI, Sixt und Radio Regenbogen.

© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.