PRESSEMITTEILUNG
der Produzentenallianz-Sektion Animation

Ungleiche Praxis bei der Auftragsvergabe von Animationsprojekten

Berlin, 11. April 2016 – In einer Pressemittelung freut sich das ZDF über einen International Emmy Kids Award in der Kategorie „Kids: Pre-School“ für die britische Animationsserie „Bing“, die in „Zusammenarbeit“ mit dem ZDF produziert wurde.
 
Dazu erklärt Jan Bonath, Vorsitzender der Produzentenallianz-Sektion Animation: „Wir gratulieren dem ZDF und den Londoner Kollegen von Acamar Films sehr herzlich zu ihrem wohlverdienten International Emmy Award – tolle Arbeit!“
 
„Andererseits ist ‚Bing‘ aber auch ein Beispiel für die leider immer wieder zu beobachtende Vergabepraxis deutscher Fernsehsender, deutsche Produzenten bei internationalen Produktionen einfach außen vor zu lassen“, so Jan Bonath weiter. „Die vom ZDF verkündete ‚Zusammenarbeit‘ heißt ja nichts anderes, als dass diese britische Serie auch mit deutschen Gebührengeldern finanziert wird – eine Praxis, die in anderen Ländern undenkbar wäre. Die deutschen Animationsproduzenten erhalten nie die Gelegenheit, ohne die Einschaltung nationaler Koproduzenten direkt mit einem französischen, italienischen, spanischen oder auch britischen Sender zu produzieren, aber im Heimatmarkt werden wir von den Auftraggebern leider immer wieder ausgebootet. Ausländische Fernsehmärkte verstehen es, mit dieser restriktiven Vergabepraxis ihre Hersteller zu schützen – und können so zusätzlich ihre kulturelle Identität im Programmangebot wahren.  Daher bekräftigen wir unsere Forderung, dass die Sender bei einer Beteiligung am Entstehen neu im Ausland produzierter Programme jeweils einen deutschen Koproduzenten mit einbeziehen müssen.“


Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint rund 230 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.