16.03.2017

Deutscher Filmpreis 2017: Nominierungen

„Durchmarsch für ‚Toni Erdmann‘?“, fragt Spiegel online, aber: „Von wegen.“ Bei den Nominierungen für den Deutschen Filmpreis hätten sich zwei Produktionen vor Maren Ades oscarnominierten Publikumshit geschoben: „Die Blumen von gestern“ (DE/AT, Dor Film West) sei mit insgesamt acht Nominierungen der meistnominierte Film, auch "Wild" (Heimatfilm) mit sieben Nominierungen steche „Toni Erdmann“ (DE/AT/RO, Komplizen Film) mit insgesamt sechs Nominierungen zahlenmäßig aus: „Die Blumen von gestern“ vor Toni Erdmann (frei zugänglich)

Weitere Informationen und alle Nominierungen auf den Seiten der Deutschen Filmakademie (frei zugänglich)


© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.