25.09.2017

Deutscher Schauspielerpreis 2017 - Die Gewinner

Am 22. September wurden im Berliner Zoo Palast die Gewinner des Deutschen Schauspielerpreis 2017 ausgezeichnet. Bei diesen Auszeichnungen ehren Schauspieler Schauspieler.

Die Jury bestand aus den folgenden Schauspielerinnen und Schauspielern: Anna Stieblich, Sebastian Faust, Angelika Bartsch, Harald Krassnitzer, Jerry Kwarteng und Roman Knizka.

Insgesamt wurden neun Preiskategorien mit insgesamt 27 Schauspielerinnen und Schauspieler sowie ein Ensemble im Vorfeld nominiert.

Schauspielerin in einer Hauptrolle

•    Jutta Hoffmann – “Ein Teil von uns”

Schauspielerin in einer Nebenrolle

•    Uygar Tamer – “NSU: Die Opfer - Vergesst mich nicht”

Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle
•    Gerti Drassl – “Vorstadtweiber”

Nachwuchs
•    Almila Bagriacik – “NSU: Die Opfer - Vergesst mich nicht”

Schauspieler in einer Hauptrolle
•    Karl Markovics – “Polizeiruf: Und vergib uns unsere Schuld”

Schauspieler in einer Nebenrolle

•    Martin Brambach – “Der Fall Barschel”

Schauspieler in einer komödiantischen Rolle
•    Hinnerk Schönemann – “Der mit dem Schlag”

Beste weibliche Nebenrolle
•    Sigrid Marquardt † (posthum) – “Die Blumen von gestern”

Ensemble
•    Casterin Iris Baumüller und das Schauspiel-Ensemble von "Wellness für Paare": Anke Engelke/Sebastian Blomberg, Anneke Kim Sarnau/Bjarne Mädel, Gabriela Maria Schmeide/Michael Wittenborn, Katharina Maria Schubert/Martin Brambach, Magdalena Boczarska/Devid Striesow, Jan Georg Schütte
(Anmerkung: Schön war bei der Laudatio für den Ensemblepreis der Satz: "Dem Hai entgegen schwimmen mit einer blutigen Nase")

Starker Einsatz

•    Marcus Off

Ehrenpreis Inspiration
•    Öffentlich-rechtliche Sender (Entgegengenommen von Karola Wille, ARD-Vorsitzende & MDR-Intendantin / Thomas Bellt-ZDF-Intendant)
Die Laudatio hielt Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD).

Ehrenpreis für das Lebenswerk
•    Hanna Schygulla

Website Deutscher Schauspielerpreis 2017



© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.