13.02.2018

Eigene Serien von RTL und Sat.1: „Für wen werden diesen Serien eigentlich produziert?“

Die Privatsender RTL und Sat.1 würden wieder in eigene Serien investieren. Was dabei herauskomme, zeige das Beispiel der Serie „Einstein“ mit Tom Beck, dazu ein Bericht von Michael Hanfeld in der FAZ vom 13.2.2018, Ausgabe Nr. 37, S. 15. Hanfeld: „Es fehlt in beachtlicher Weise an Produktionsqualität und Zielgruppenkenntnis. Für wen werden diesen Serien eigentlich produziert?“ Für Zuschauer von neun bis 99 Jahren


(Nicht frei zugänglich)


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.