19.05.2017

Portabilität: EU-Bürger können Streamingdienste künftig auch im Ausland schauen

Die am 18.5.2017 vom EU-Parlament verabschiedete neue Regelung, die bereits im Februar 2017 informell mit den Verhandlungsführern des Rates vereinbart wurde, werde Beschränkungen beseitigen, sodass EU-Bürger bald auch bei Ferien-, Studien- oder Geschäftsaufenthalten im EU-Ausland Online-Dienste wie Netflix, HBO Go, Amazon Prime, Spotify oder Deezer nutzen könnten. Der Gesetzesentwurf müsse noch formell vom EU-Ministerrat gebilligt werden. Ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verordnung hätten die Mitgliedstaaten 9 Monate Zeit, um die neuen Regeln zur Anwendung zu bringen. Zur Pressemeldung des Europäischen Parlaments: Online-Filme und -Fernsehen im Ausland schauen

FAZ: Geoblocking abgeschafft Netflix und Spotify endlich im Ausland streamen

(frei zugänglich)


© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.