17.04.2018

Serie "Babylon Berlin": insgesamt Lizenzen an über 90 Länder verkauft

Die Serie „Babylon Berlin“ sei von Beta Film an M-Net, eine der größten Pay-TV-Plattformen in Afrika, und an den indischen Pay-Sender Tata Sky verkauft worden, berichtet Filmecho.de. Insgesamt sei die in Kooperation von X Filme Creative Pool, ARD Degeto, Sky und Beta Film entstandene Produktion an über 90 Länder lizensiert worden, darunter die USA, Australien und ganz Europa, zum Artikel direkt: „Babylon Berlin“ in über 90 Länder verkauft

(Frei zugänglich)


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.