07.12.2017

Sky: Durch hochklassige Serien unabhängiger vom Sportgeschäft

Sky-Chef Carsten Schmidt habe dem Männermagazin „GQ“ ein bemerkenswertes Interview gegeben und darin einen Einblick in die Unternehmensphilosophie und die künftigen Pläne gegeben, schreibt Timo Niemeier bei DWDL.de. Sky wolle sich bekanntlich unabhängiger vom Sportgeschäft machen, Schmidt wolle das Pay-TV-Unternehmen breiter aufstellen. Funktionieren solle das vor allem über hochklassige Serien, in diesem Jahr habe Sky mit „Babylon Berlin“ schon den vielleicht meist beachteten Serienstart in Deutschland hingelegt. Mit „Das Boot“, „Acht Tage“ oder „Der Pass“ wolle man in Zukunft an diesen Erfolg anknüpfen: Carsten Schmidt: „Sky für jedermann ist im Entstehen“ (frei zugänglich)


© 2017 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.