Springe zum Inhalt
Pressemitteilung

Benedikt Böllhoff verstärkt Vorstand der Sektion Kino

24. Januar 2017
Thema
Sektion

Kino

Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Berlin, 24. Januar 2017 – Die Mitgliederversammlung der Produzentenallianz-Sektion Kino hat Benedikt Böhlhoff, geschäftsführender Gesellschafter VIAFILM, als weiteres Mitglied in ihren Vorstand gewählt.

„Wir danken Benedikt Böllhoff für seine Bereitschaft, die Kinosektion durch sein Engagement weiter zu verstärken“, erklärt Uli Aselmann, Vorsitzender des Sektionsvorstands. „Mit dieser Erweiterung des Sektionsvorstands setzen wir auch unsere Strategie der stärkeren Einbindung junger Produzenten in die Vorstandsarbeit fort.“

Benedikt Böllhoff und Katharina Rinderle (Latemar Film), die bereits vor einem Jahr in den Vorstand der Sektion Kino gewählt wurde, sind auch die Organisatoren des Panels „Wie finden die Produzenten von morgen ihren Platz zwischen Kino, Fernsehen und Serien(hype)?“, das anlässlich des Filmfestivals Max Ophüls Preis am morgigen Mittwoch in Saarbrücken stattfindet und sich speziell an junge ProduzentInnen und Filmschaffende wendet. Die Veranstaltung wird finanziell von der GWFF – Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten unterstützt.

Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint ca. 240 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

Scroll