Springe zum Inhalt
Pressemitteilung

Deutscher Fernsehpreis kürt die „TV-Highlights des Jahres“: Mitglieder der Produzentenallianz erhalten 15 Preise

15. September 2022
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

  • PA-Mitgliedsunternehmen brillieren in 15 von 28 Kategorien aus den Programmbereichen
  • Besonders viele Preisträger:innen aus den Produktionen der Mitgliedsunternehmen in den Bereichen Fiktion und Entertainment

Berlin, den 15.09.2022 – Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. (Produzentenallianz) gratuliert ihren Mitgliedern zu zwei besonders erfolgreichen Abenden in Folge: Am Dienstag- und am Mittwochabend wurde der Deutsche Fernsehpreis in den Programmbereichen Fiktion, Unterhaltung, Information und Sport verliehen. Mehr als die Hälfte der Preise aus diesen Bereichen ging an Mitgliedsunternehmen der Produzentenallianz.

Die Produktionen der PA-Mitglieder aus den Segmenten Fiktion und Unterhaltung würdigte die Jury unter dem Vorsitz von Wolf Bauer besonders häufig: Die Preise für den „Besten Fernsehfilm“ und das „Beste Buch Fiktion“ gingen an die Constantin-Television-Produktion „Die Wannseekonferenz“. Gemeinsam mit der UFA Fiction durfte sich Constantin außerdem über die Preise für die „Beste Musik Fiktion“ und die „Beste Ausstattung Fiktion“ für „Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit“ freuen. „Faking Hitler“, ebenfalls eine UFA-Fiction-Produktion, mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle, wurde beste Drama-Serie, für die dieser als „Bester Schauspieler“ ausgezeichnet wurde. Die good friends Filmproduktion erhielt für „Oh Hell“ den Preis für die „Beste Comedy-Serie“. Wiedemann & Berg Television darf sich über zwei der renommierten Fernsehpreise freuen: „Der Pass“ gewinnt in den Kategorien „Beste Regie Fiktion“ und „Beste Kamera Fiktion“. Damit gingen 14 der 18 Preise im Programmbereich Fiktion an Mitglieder der Produzentenallianz.

Im Bereich Unterhaltung erhielt Florida Entertainment für „Wer stiehlt mir die Show“ die Preise für „Beste Unterhaltung Show“ und „Beste Regie“. Die Constantin-Entertainment-Produktion „LOL – Last One Laughing“ wurde als bestes Comedy-Format ausgezeichnet. Bavaria Entertainment darf sich mit Giovanni Zarrella freuen, der für seine Moderationsleitung in „Die Giovanni Zarrella Show“ gewürdigt wurde. Die 5. der insgesamt acht Trophäen im Bereich Unterhaltung für Mitglieder der Produktionsallianz durfte die UFA Show & Factual für die Ausstattung der Show „Viva la Diva – Wer ist hier die Queen?“ entgegen nehmen.

Im Programmbereich Information erhielt beckground TV, ebenfalls Mitglied der Produzentenallianz, den Preis als „Bestes Infotainment“-Format.

Björn Böhning, Geschäftsführer der Produzentenallianz: „Ich gratuliere allen Preisträger:innen und freue mich ganz besonders über die zahlreichen Auszeichnungen für unsere Mitgliedsunternehmen – umso mehr als dass es in diesem Jahr laut Jury-Präsident Wolf Bauer besonders viele und besonders hochwertige Produktionen zu bewerten gab. Das unterstreicht: Es war ein kreatives Fernsehjahr und mit den richtigen politischen Rahmenbedingungen schaut die Branche zuversichtlich in die Zukunft!“

 

 

Scroll