Springe zum Inhalt
Presseschau

Weitere Corona-Meldungen

26. März 2020
Thema
Region

Großbritannien

Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Bislang blieben die Livestreams der Sender der Mediengruppe RTL Deutschland zahlenden Kunden von TVNow vorbehalten. Nun macht man den Großteil kostenfrei verfügbar und begründet das mit dem “gesteigertem Informationsbedarf”. (DWDL)

 

Netflix bezahlt Castmitglieder gestoppter Produktionen weiter

Aktuell sind die Arbeiten an rund einem Dutzend Netflix-Produktionen aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt. Netflix zahlt den Castmitgliedern dennoch die in den Verträgen garantierten Mindestgagen. (Blickpunkt:Film)

 

Britisches BFI mit Hilfsfonds

Mit Hilfe einer Millionenspende von Netflix haben das British Film Institute und The Film and TV Charity einen Hilfsfonds gegründet, der Arbeitern und Freiberuflern helfen soll, die von Produktionseinstellungen wegen der Coronavirus-Krise betroffen sind. In diesem Zuge appelliert das BFI an weitere Unternehmen, sich zu beteiligen. (Blickpunkt:Film)

 

Wie Covid-19 die Werbelandschaft verändern wird 

Wie wird die Kommunikationsbranche aussehen, wenn das Coronavirus besiegt ist? Thomas Strerath ist pessimistisch. “Marketing wird nicht mehr dasselbe sein und so wird die Agenturlandschaft nicht mehr dieselbe sein”, glaubt der renommierte Werber. In seinem exklusiven Gastbeitrag für HORIZONT Online skizziert der frühere Vorstand von Jung von Matt ein Bild der Post-Corona-Ära, in der Kreativität nach wie vor eine wichtige Rolle spielt. Aber das Ökosystem wird ein anderes sein. (horizont.net / Registrierung erforderlich)

 

Wie RTL mit der Corona-Krise umgeht

Improvisieren, informieren, aufrütteln: Als Chefin der Zentralredaktion der Mediengruppe RTL Deutschland und zugleich Geschäftsführerin des Nachrichtensenders N-TV steht Tanit Koch beim Corona-Sendemarathon am zentralen Regler – fürs Fernsehen wie für die Websites. Bewusst setzt sie nicht nur auf medizinisch Relevantes: „Alles, was die Lebenswirklichkeit der Menschen betrifft, ist berichtenswert“, sagt sie im HORIZONT-Interview. (horizont.net / Registrierung erforderlich)

Scroll