Springe zum Inhalt
Presseschau

„Alle entwickeln Serienkonzepte wie die Bekloppten“

29. September 2015
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Auf die Frage, ob sie in ihrer täglichen Arbeit merkt, dass sich die „deutsche Serienlandschaft“ verändert antwortet Drehbuchautorin und „Weissensee“-Erfinderin Annette Hess im Interview mit DWDL.de: „Ja, natürlich. Alle schreiben und entwickeln ja gerade Serienkonzepte wie die Bekloppten.“ Sie bekomme „gefühlt jeden Tag zwei Anrufe von Produzenten“, es komme ihr so vor, „als gäbe es so eine Liste mit historischen Wendepunkten, Familienkonzerngeschichten und deutschen Biografien, die man alle mal in einer Serie erzählen könnte.“ Zum Glück werde auch bei der künstlerischen Freiheit gerade viel mehr möglich, „aber gleichzeitig müssen natürlich die Öffentlich-Rechtlichen um ihre Zuschauer kämpfen – weil diese schlicht und ergreifend wegsterben“. Die Leute, die verlässlich den Fernseher einschalten, gebe es bald nicht mehr: „Alle entwickeln Serienkonzepte wie die Bekloppten“ (frei zugänglich)

Scroll