Springe zum Inhalt
Presseschau

ARD und ZDF zu quotenfixiert

21. Oktober 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Conrad Albert, Vize-Vorstandschef des Medienkonzerns ProSiebenSat.1, sieht bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern eine „ungesunde Fixierung auf Einschaltquoten“. Er zieht dazu die Überlegung zur Vorverlegung des „Weltspiegels“ im Ersten zugunsten von Sport heran, die zeige, „dass ARD und ZDF ihre Programmentscheidungen immer mehr nach Leistungskriterien treffen, die eine privatwirtschaftliche Prägung haben“, so Albert gegenüber dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die „in weiten Teilen aufgegebene Systemhygiene“ sei mit dafür verantwortlich, dass die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der Bevölkerung zurückgehe.

Titel: ProSiebenSat.1-Vorstand Albert: ARD und ZDF zu quotenfixiert auf epd.medien vom 18.10.2019 Nr. 201a (nicht frei zugänglich)

Scroll