Springe zum Inhalt
Presseschau

Ausblick auf das Jahr 2019: Der Streamingmarkt wird vielfältiger und fragmentierter

6. Dezember 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In einem Gastkommentar beim Branchenmagazin Blickpunkt:Film skizziert Max Reichert von Goldmedia die Entwicklungen und Herausforderungen des Streamingmarktes. Während deutsche TV-Anbieter wie RTL und ProSieben, wie auch die Telekom massiv in den Ausbau eigener Plattformen und deren Inhalte investieren, finden sich auf dem internationalen Markt auch neue Player neben Amazon Prime Video und Netflix. In 2019 starten Disney und Warner (HBO) mit der „Strahlkraft ihrer Blockbuster-Titel“, dazu stellt sich Youtube weiter auf. Der deutsche Markt wird zum Konkurrenzplatz vieler Angebote – aber auch fragmentierter. Reichert weist darauf hin, dass es „zu befürchten“ bleibe, „dass auch die illegale Nutzung wieder einen Auftrieb bekommen wird.“ GASTKOMMENTAR: Streamingmarkt in Bewegung: alle gegen Netflix

HORIZONT: Nutzung und Nutzungsdauer steigt im Internet Video Bereich rasant  Online-Videonutzung in Deutschland steigt schneller als erwartet

(frei zugänglich)

Scroll