Springe zum Inhalt
Presseschau

Ausfallfonds II: Produzentenallianz fordert “eine schnellstmögliche Verständigung zwischen Ländern und Sendern”

19. Oktober 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die zweite Corona-Welle ist da und unter den Produzenten geht die Angst um – auch, weil der seit Monaten erhoffte Ausfallsfonds II noch immer nicht unter Dach und Fach ist. Viele von ihnen sehen “dringenden Handlungsbedarf”. Christoph Palmer, Geschäftsführer der Produzentenallianz erklärt gegenüber DWDL: “Die Fernsehproduktion ist für eine überwiegende Zahl der Produktionsfirmen in Deutschland das Brot- und Buttergeschäft. Bis zum heutigen Tag gibt es für diesen Bereich keine Ausfallsicherung im Kontext von Covid-19-bedingten Drehabbrüchen”. Nahezu alle anderen europäischen Länder seien hier “einen großen Schritt weiter”.

Corona-Angst bei Produzenten: Das Warten auf den Fonds von Alexander Krei am 19.10.2020

Scroll