Springe zum Inhalt
Presseschau

Belästigungsvorwürfe: Ray Price tritt zurück

18. Oktober 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Roy Price, der Chef von Amazons Unterhaltungssparte, sei zurückgetreten meldet Spiegel online unter Berufung auf eine Unternehmenssprecherin. Damit habe der 51-Jährige auf Belästigungsvorwürfe einer Filmproduzentin reagiert, die in der Woche zuvor bereits zu seiner Suspendierung geführt hatten: Amazon-Produzent tritt nach Belästigungsvorwürfen zurück (frei zugänglich)

Scroll