Springe zum Inhalt
Presseschau

Berlinale mit genderneutralen Preisen – ein “Bärendienst”

7. September 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Berlinale Das Filmfestival will künftig die Aufteilung in männlich und weiblich aufgeben und einen genderneutralen Preis verleihen. Doch das stößt auf viel Kritik. Pro Quote Film und der Bundesverband Schauspiel bezeichneten die Reform als „Feigenblatt für Innovation“ und stellten heraus, dass man mit der Neuerung den eh schon bestehenden Mangel an guten Frauenrollen und Frauengeschichten doch eher torpediere. Natürlich, Vorsicht Wortwitz, fiel auch der Begriff „Bärendienst“.

Ein Bärendienst von Barbara Schweizerhof auf Freitag.de am 06.09.2020

Scroll