Springe zum Inhalt
Presseschau

Beschluss zur Urheberrechtsreform aufgeschoben

28. Januar 2021
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Eigentlich hatte das Bundeskabinett am 27. Januar unter anderem auch das Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarkts abhandeln wollen. Allerdings flog die deutsche Urheberrechtsreform kurzfristig von der Tagesordnung.

Bund schiebt Beschluss zur Urheberrechtsreform auf auf musikwoche.de am 27.1.2021

Dazu auch: Wird es doch was für die Urheber? von Michael Hanfeld in der FAZ (nicht kostenfrei zugänglich) – Der Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein neues Urheberrecht ist da. Was steht drin? Für Urheber und Verlage durchaus Erfreuliches, die Netzkonzerne müssen sich umstellen.

Scroll