Springe zum Inhalt
Presseschau

Buhrow zu #MeToo beim WDR: “Und da frage ich jetzt mal die Geschäftsleitung: Wenn es ein offenes Geheimnis war, warum habt ihr nicht gehandelt?”

22. Oktober 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Tom Buhrow, Intendant des größten ARD-Senders, über sexuelle Belästigung, Macht und Machtmissbrauch und die Schwierigkeiten, eine angstfreie Unternehmenskultur aufzubauen im Interview mit stern-Chefredakteur Christian Krug Tom Buhrow über die Aufarbeitung des #MeToo-Skandals beim WDR
(Frei zugänglich)

Die Anklage gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein droht sich aufzulösen
Die Anklage gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein drohe sich nach Pannen und Widersprüchen aufzulösen. Dabei weise der Fall nicht nur Parallelen zur Causa Strauss-Kahn auf. Auch ein Staatsanwalt verhält sich verdächtig. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, dass die Staats­an­walt­schaft nach an­fangs drei mut­maß­li­chen Op­fern nur noch ei­nes prä­sen­tie­ren könne, bei dem es kei­ne Wi­der­sprü­che oder Er­mitt­lungs­pan­nen gab.  Kann Weinstein noch verurteilt werden?

Scroll