Springe zum Inhalt
Presseschau

Bundeskanzlerin Merkel: ARD und ZDF sollen auf ihre Kritiker eingehen

18. Januar 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Bundeskanzlerin Angela Merkel habe ARD und ZDF dazu aufgerufen, mit ihren Ausgaben „Maß zu halten“, berichtet Welt online unter Berufung auf ein Interview in der Neuen Osnabrücker Zeitung. Die Sender hätten die Pflicht, „mit den Beitragsgeldern verantwortungsvoll umzugehen“, habe Merkel gesagt und mit Blick auf den neuen Rundfunkbeitrag hinzugefügt, ARD und ZDF sollten auf ihre Kritiker eingehen. Wenn es berechtigte Kritik an einzelnen Aspekten dieses Beitrags gebe, sollten die Sender diese ernst nehmen und entkräften. Grundsätzlich habe die Kanzlerin die Rundfunkreform jedoch verteidigt: Merkel ruft ARD und ZDF zum Maßhalten auf (frei zugänglich)

Zur Zusammenfassung des Interviews auf den Seiten der Neuen Osnabrücker Zeitung: Appell im Gebührenstreit: Merkel mahnt ARD und ZDF zur Mäßigung (frei zugänglich)

Scroll