Springe zum Inhalt
Presseschau

Debatte: Diversity“-Checks und Filmförderung

3. August 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Mit „divers“ erzählten Stoffen will die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) künftig bislang vernachlässigte Zielgruppen des deutschen Films ansprechen. Bei Förderanträgen muss künftig eine „Diversity“-Checkliste ausgefüllt werden. Damit droht nach den Länder-Effekten einmal mehr neuer Förder-Unsinn. Viel besser wäre es, das Förder-System generell radikal umzubauen. Und mutig nach Wegen aus der Identitätsfalle zu suchen.

Kreuzchen statt Kreativität? von Lars Henrik Gass auf filmdienst.de am 30.07.2020

 

Scroll