Springe zum Inhalt
Presseschau

Debatte über Anreizförderung

4. März 2021
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Es war eigentlich nur ein Nebensatz – aber einer der aufhorchen ließ: Der Sprecher des SPD-Arbeitskreises “Kultur und Medien”, Martin Rabanus,  zeigte sich bei einer Pandeldiskussion “verärgert” über GMPF-Förderung für deutsche Produktionen, die etwa bei Netflix laufen. Ärger empfindet Rabanus aber auch angesichts noch nicht vorgelegter Öffnungskonzepte – und er setzt klar auf Schnelltests.

Martin Rabanus stellt Anreizförderung infrage von Marc Mensch auf Blickpunkt:Film.de am 1.3.2021

Scroll