Springe zum Inhalt
Presseschau

Debatte um die Rundfunkabgabe / Einsparungen / Einsparungen im Wissenssendungen

26. März 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

ZDF-Intendant Thomas Bellut: ZDF sieht keine weiteren Einsparmöglichkeiten / „keine Vorschläge zur Beschränkung des Programmangebots

"Handwerklich nicht möglich": ZDF-Intendant Thomas Bellut sieht keine weiteren Einsparmöglichkeiten für den Sender. Mit der ARD sei das ZDF "zu jeder sinnvollen Zusammenarbeit" mit dem Ersten beim Thema Infrastruktur bereit. Das Kontrollgremium ZDF-Fernsehrat, erwarte "keine Vorschläge zur Beschränkung des Programmangebots" vom Intendanten.
Dazu ein Artikel auf SPON: ZDF will genug gespart haben (frei zugänglich

taz.de: Die Öffentlich-Rechtlichen müssen sparen – auch bei Wissenssendungen. Einem Bereich, den kein privater Anbieter übernehmen wird: Wieso, weshalb, weggespart? (auf Wunsch frei zugänglich)

Pressemitteilung des ZDF vom 23.3.2018: Im Spektrum von Gesprächssendungen von Polit-Talks über Kulturgesprächsrunden bis zu Wissenschaftsthemen werde das ZDF sich breiter aufstellen: ZDF-Intendant Bellut: Gesprächssendungen wichtig für öffentliche Debatte (frei zugänglich)

dwdl.de: ZDF will mehr Frauen in Talkshows einladen (frei zugänglich)

Scroll