Springe zum Inhalt
Presseschau

Die deutsche Filmbranche im Jahr 1 nach #MeToo / Konkrete Folgen / Klausel in Produktionsverträgen uvm.

7. Januar 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Was hat sich im Jahr 1 nach dem #MeToo-Skandal in der deutschen Filmbranche getan? Wie steht es um die Filmförderung? Und wie wirkt sich der Erfolg der Streaming-Dienste auf die deutsche Filmbranche aus? Ein Rückblick auf filmpolitische Initiativen und Themen 2018 von Reinhard Kleber bei filmdienst.de: Das Jahr der Frauen

Ein Auszug: „Die ARD-Anstalten und die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. gaben im Juli bekannt, dass sie die gemeinsamen Leitlinien für Transparenz und Antikorruption aus dem Jahr 2013 um eine Passage gegen sexuelle Gewalt, Missbrauch und sexualisierte Belästigung erweitert haben. Eine entsprechende Klausel wird künftig in Produktionsverträge eingefügt.“

(frei zugänglich)

Scroll