Springe zum Inhalt
Presseschau

Döpfner – Wille: Die Debatte geht weiter

20. September 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der Verleger-Präsident Mathias Döpfner hatte eine feurige Rede gehalten und teilte gegen die Medienpolitik, ARD und ZDF aus, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Die ARD-Chefin Karola Wille reagierte und es seien somit „Fake News“ produziert worden. Was Döpfner wirklich gesagt hat

Deutschlandfunk.de: Hermann Eicher, Justitiar des SWR, spricht im Deutschlandfunk von einer perfekten Inszenierung der Verlegers Döpfner. Hier sei eine Kampagne gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gestartet worden. "Das ist eine Kampagne"

(frei zugänglich)

Scroll