Springe zum Inhalt
Presseschau

Erhöhung der Rundfunkgebühren: Artikel der FAS sorgt für Verwirrung und Diskussion

23. August 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die jüngste Berichterstattung zum Thema Erhöhung des Rundfunkbeitrages sorgte in dieser Woche für Verwirrung. Hans Hoff stellte in der Süddeutschen Zeitung fest, dass das dafür zu Grund liegende Papier bereits seit November 2016 zugänglich sei. Ob die darin enthaltene Forderung nach Indexierung und einem Rundfunkbeitrag von 21 Euro im Jahre 2029 bei der Entscheidung im Frühjahr 2018 noch eine Rolle spiele, bliebe abzuwarten.

Geld für ARD und ZDF: Hereinspaziert, in den Rundfunkgebühren-Zirkus!(21.08.2017, frei zugänglich)
Scroll