Springe zum Inhalt
Presseschau

FFA ändert Förderrichtlinien

14. Oktober 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Durch die jüngsten Änderungen der FFA-Förderrichtlinien werden unter anderem höhere Produzentenhonorare anerkannt. Wie die FFA erklärt, kann nun „bei Projekten mit Herstellungskosten zwischen 300.000,01 Euro und 500.000 Euro ein Produzentenhonorar von bis zu 25.000 Euro kalkuliert werden, bei höher budgetierten Projekten kann es bis zu 5 Prozent (vorher: 2,5 Prozent) der Herstellungskosten betragen. Die Deckelung des Produzentenhonorars liegt jetzt bei 250.000 Euro (vorher: 125.000 Euro).“

Pressemitteilung der FFA vom 14.10.2019

Scroll