Springe zum Inhalt
Presseschau

FFA-Kinobilanz 2011: „Der deutsche Film sorgt für Besucherzuwachs“

8. Februar 2012
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

2010 habe nicht zuletzt die Schwäche deutscher (Ko-)Produktionen für ein enttäuschendes Kinoergebnis gesorgt, doch im vergangenen Jahr sei es der gestiegene Zuspruch für lokale Produktionen gewesen, dem die Branche unter dem Strich ein Zuschauerplus verdanke, berichtet Blickpunkt:Film. Laut der heute vorgelegten FFA-Zahlen seien im vergangenen Jahr 129,6 Mio. Kinotickets in Deutschland verkauft worden. Großen Anteil an diesem laut FFA „zweitbesten Ergebnis der der letzten fünf Jahre“ hätten dabei deutsche (Ko-)Produktionen gehabt. 27,9 Mio. Besucher hätten eine Karte für einen deutschen Film gelöst, sieben Mio. mehr als noch 2010: FFA: Besucherzuwachs dank deutschem Film

Die Kinobesucher fänden wieder mehr Gefallen an deutschen Filmproduktionen, heißt es beim Handelsblatt. Auch insgesamt seien die Besucherzahlen nach einem katastrophalen Vorjahr wieder deutlich angestiegen:  Deutscher Film lockt mehr Besucher ins Kino (frei zugänglich)

Zur Pressemitteilung auf den Seiten der Filmförderungsanstalt: FFA legt Kinoergebnis 2011 vor: 129,6 Mio. Tickets und 958,1 Mio. Euro Umsatz / Der deutsche Film sorgt für Besucherzuwachs (frei zugänglich)

Scroll