Springe zum Inhalt
Presseschau

Gespräch zum grünen Dreh und grünen Kino

1. Februar 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Auf film-tv-video.de berichtet Peter Dehn über das große „Interesse an umweltgerechtem Produzieren und Projizieren“ und ein Fachgespräch, zu welchem die „Grünen Ende Januar in Berlin“ einluden. Dort habe man einerseits darüber berichtet, dass „Schauspieler zunehmend bereit sind, per Bahn statt Flieger zum Dreh zu reisen und dass das Catering in Sachen Geschirr und Besteck umdenkt“, andererseits aber auch, dass man mit „alltägliche[n] Hindernisse[n]“ konfrontiert sei. Auch die Nachhaltigkeit von Kinos kam zur Sprache, welche „grundlegende Defizite“ aufweisen würde. Die Forderungen, welche im Ergebnis ausgearbeitet wurden, umfassten dabei auch „eine Einbindung von Aspekten der Nachhaltigkeit“ in Förderungen. Mehr dazu im Artikel: Nachhaltigkeit und Umweltschutz: beim Drehen und im Kino

(frei zugänglich/ vom 31.1.2019)

Scroll