Skip to content
Presseschau

Gutachten befürwortet Investitionsverpflichtungen

14. März 2022
Topic
    Kontakt

    Geschäftsstelle Berlin
    T 030 20670880
    E-Mail

    Ein weiterer Tagesordnungspunkt der Sitzung des FFA-Verwaltungsrat (11. März 2022) war die Vorstellung eines Gutachtens zur Plattformökonomie und der Möglichkeit einer Investitionsverpflichtung für VoD-Anbieter („Plattformstudie“). Nachdem die EU-Richtlinie über Audiovisuelle Mediendienste (AVMD-Richtlinie) vom November 2018 den Mitgliedsstaaten die Möglichkeit gibt, nationale und internationale Video-on-Demand-Anbieter zu Investitionen in unabhängige nationale oder europäische Produktionen zu verpflichten, haben zahlreiche europäische Staaten so eine Investitionsverpflichtung bereits umgesetzt oder bereiten dies vor.

    Die FFA hat nun durch ein unabhängiges ökonomisches Gutachten untersuchen lassen, welche Veränderungen der deutschen Produktionslandschaft durch nationale und internationale VoD-Anbieter entstanden sind und ob die Einführung einer Investitionsverpflichtung auch in Deutschland möglich und sinnvoll wäre. Hierfür hat sich Goldmedia GmbH Strategy Consulting als Gutachterin ausgesprochen.

    Bernd Neumann: „Ich begrüße, dass die Plattformstudie eine Investitionsverpflichtung von VoD-Anbietern befürwortet. Überdies tragen wir mit dieser Studie dem entsprechenden Prüfauftrag aus der Koalitionsvereinbarung Rechnung.“

    So zu Lesen auf der Homepage der FFA und auf Blickpunkt:Film, am 11. März 2022.

    Scroll