Springe zum Inhalt
Presseschau

Hessische Filmförderung: Es braucht mehr Sendeplätze für Dokumentarfilme beim Fernsehen

19. November 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer der HessenFilm und Medien GmbH äußert sich bei Pro Media (Ausgabe 12/2018, S. 48/49) dazu, wie die Verwertungssituation deutscher Dokumentarfilme ist und betont kritisch, dass es beim Fernsehen einen hohen Quotendruck gäbe, fordere aber dennoch „mehr Sendeplätze“ für dieses Format. Er sieht Potential bei Streamingplattformen für Dokumentarfilme. Insgesamt zieht er eine positive Bilanz der Schaffung der HessenFilm, die nunmehr im vierten Jahr besteht. Mit einem Budget von 11,5 Millionen Euro zähle der Förderstandort zu  den mittelgroßen regionalen Förderern.
Pro Media 12/2018, print

Scroll