Springe zum Inhalt
Presseschau

HR mit 90-Mio-Minus

19. Juli 2021
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im unbereinigten Ergebnis hat der Hessische Rundfunk 2020 einen Fehlbetrag von über 90 Millionen Euro eingefahren. Schuld seien aber vor allem die hohen Rückstellungen für die Altersvorsorge, operativ habe man im Plus gelegen.

Hessischer Rundfunk meldet 90-Millionen-Minus für 2020 von Uwe Mantel auf DWDL.de am 16.7.2021

Scroll