Springe zum Inhalt
Presseschau

Institut für Rundfunktechnik: Ein dickes Problem der ARD

24. Juli 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das renommierte Institut für Rundfunktechnik der ARD steht vor dem Aus. Das Fiasko wirft ein schlechtes Licht auf den zuständigen Münchener Intendanten Ulrich Wilhelm. Vergangene Woche tat Intendant Ulrich Wilhelm kund, warum er im nächsten Februar nach zehn Jahren ausscheiden wird. Und bei seinem Auftritt erwähnte der scheidende Intendant selbst ein noch ungelöstes Wilhelm-Problem in der ARD, eine tickende Zeitbombe mit einer möglichen Finanzlücke von wohl weit über 40 Millionen Euro. Zuständig: der Münchener Sender BR. Es geht um eine langjährige technologische Perle, um eine Art Erfinderwerkstatt, die etwa an der Entwicklung der Technik für MP3-Player (MPEG-Verfahren) beteiligt war und Audiostandards mitgestaltet hat.

Ein Institut wird zum Millionen-Desaster der ARD von Hans-Jürgen Jackobs auf handelsblatt.de am 22.07.2020

Dazu auch: Zukunft von Rundfunk-Institut bleibt offen auf horizont.net am 24.07.2020
 

Scroll