Springe zum Inhalt
Presseschau

Interview: „Der Etat der FFA darf nicht unter 50 Mio. Euro fallen“

2. Dezember 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die Vorstandsvorsitzende des HDF, Christine Berg, spricht in Blickpunkt:Film über die großen Herausforderungen für das Kino. Als wichtige Baustelle sieht sie das Zukunftsprogramm Kino an. So sei die Gegenfinanzierung durch die Länder weiterhin auf wackeligen Beinen. Zudem sei Geld nicht nur für die zweite Digitalisierungswelle notwendig, sondern auch für den Ort als Begegnungsstätte. Der Deutsch Film sei ferner extrem wichtig fürs Kino: Wichtig sei, dass der „deutsche Film jedes Jahr kontinuierlich zwischen 35 und 40 Mio Tickets verkaufen kann.“ Es brauche weniger Filme aber dafür sollten diese mit höheren Budgets ausgestattet sein. Produzenten müssten dabei unterstützt werden, „die Geschichten von morgen zu finden“.  Die FFA müsse gestärkt werden.

Kinos stärker sichtbar machen von Ulrich Höcherl in Blickpunkt:Film Ausgabe 49 vom 2.12.2019 Seite 44 – 48 (Printausgabe – oder hier online)

 

Scroll