Springe zum Inhalt
Presseschau

Interview mit Michael „Bully“ Herbig: Die deutsche Filmförderung ist ein „Segen“ / Streamingdienste sind „extrem interessant“

14. August 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

"Ohne die Filmförderung, die im Erfolgsfall ja auch zurückbezahlt wird und den Steuerzahler nicht belastet, würde es meine Filme nicht geben." so Michael Herbig im Interview mit dem Handelsblatt. Zur Thematik "Streamingdienste" äußert er, dass er diese für "extrem interessant" halte und sie den TV- und Kinobereich extrem "beflügeln" würden.

(nicht frei zugänglich, nur via E-Paper für Abonnenten beim Handelsblatt vom 11.8.2017, S. 58 Link oder via kostenpflichtigem blendle.de Link)

Scroll