Springe zum Inhalt
Presseschau

Interview mit ZDF-Chef: „Das Zusammenspiel von linearem Fernsehen und digitalen On-Demand-Angeboten ist das wichtigste Thema“

24. Oktober 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Interview mit DWDL erklärt ZDF-Intendant Thomas Bellut, „die politische Zuspitzung der vergangenen Jahre hat die Daseinsberechtigung von ARD, ZDF und Deutschlandradio eher unterstrichen.“ Er sei gespannt auf die KEF-Empfehlung im Dezember. Hinsichtlich der verlängerten Verfügbarkeit von Programmen in der ZDF-Mediathek erklärt Bellut: „Wir sind in Gesprächen mit Produzenten und offen für flexible Lösungen, wie etwa bei „Bad Banks“, das schon eine längere Verweildauer hatte. Ich weise aber darauf hin: Wenn wir mittelfristig einen signifikanten Anstieg der On-Demand-Nutzung erleben werden, steigen auch die Kosten für diese Verbreitungsform.“

Titel: Herr Bellut, macht ZDFneo jetzt dicht ohne Böhmermann von Thomas Lückerath auf dwdl.de am 23.10.2019

Scroll