Springe zum Inhalt
Presseschau

Interview zum Urheberrecht: „Mächtige Konzerne haben sich durchgesetzt“

21. Mai 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Geht es nach Martin Kretschmer, Professor für Urheberrecht, seien mit der Urheberrechtsreform vor allem die Interessen mächtiger Konzerne durchgesetzt worden. „Die Reform ist in den kontroversen Maßnahmen reine Industriepolitik, die wirtschaftlichen Interessen dient: Die Richtlinie sollte Plattenfirmen und Presseverlagen helfen.“ Dennoch hätte Deutschland noch viel Spielraum bei der Umsetzung. So enthalte die Richtlinie eine Reihe schwammiger Formulierungen, „die von den Staaten ganz unterschiedlich interpretiert werden können“.

Titel: „Das Urheberrecht verteilt Vermögen von den Lebenden zu den Toten“ von Simone Hurtz auf sueddeutsche.de am 20.05.2019 (frei zugänglich)

Scroll