Springe zum Inhalt
Presseschau

Interview zur Situation der österreichischen Filmförderung

23. Mai 2019
Thema
Region

Österreich

Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In Blickpunkt:Film macht sich Helmut Grasser, Geschäftsführer von Allegro Film und Präsident vom Verband Film Austria, so seine Gedanken um den österreichischen Kinofilm: „Der Marktanteil ist mit rund fünf Prozent an den Kinobesuchen, gemessen an den Ausgaben der öffentlichen Hand, ganz und gar nicht zufriedenstellend.“ In vielen Ländern würde die Anzahl der Kinobesuche teils deutlich ansteigen, da die jeweils heimische Produktion starke Zuwächse verzeichnen könne. Jedoch nicht so in den deutschsprachigen Ländern. „Das wiederum muss wohl auch mit den vorhandenen Förderungsstrukturen zu tun haben. Da dürfte so manches in die Jahre gekommen sein. Denn gleichzeitig boomen in Deutschland, aber auch in Österreich TV-Produktionen, auch beim Publikum.“

Titel: Helmut Grasser: „Warum produzieren wir am Publikum vorbei?“ von Barbara Schuster in Blickpunkt:Film am 23.05.2019 (frei verfügbar)

Scroll