Springe zum Inhalt
Presseschau

Kartellamt verbietet Privatsendern Onlinevideoplattform

18. März 2011
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

„Jetzt ist es amtlich“, schreibt Lutz Knappmann in den Financial Times Deutschland: Das Bundeskartellamt verbiete der Mediengruppe RTL Deutschland und dem TV-Konzern Pro Sieben Sat 1 endgültig, eine Onlineplattform für TV-Sendungen aufzubauen. RTL und Pro Sieben Sat 1 hätten den übermächtigen Konzernen Google und Apple mit der Plattform die Stirn bieten wollen, das Verbot sei „ein derber Rückschlag im Kampf um Werbeerlöse im Netz“: Kartellamt verbietet TV-Sendern Onlinevideothek (frei zugänglich)

Scroll