Springe zum Inhalt
Presseschau

Keine Fernsehprogrammforschung mehr

17. Juni 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die Medienanstalten haben beschlossen, die Fernsehprogrammforschung einzustellen. Damit wird auf die systematische Beobachtung der Programminhalte von „Sat 1, RTL, ProSieben, Vox, Kabel 1 und RTL II sowie – vergleichend – von ARD und ZDF“ fortan verzichtet. Dies geht aus dem Content-Bericht 2018 der Medienanstalten hervor.

Titel: Was läuft im Privatfernsehen? Keine Ahnung von Joachim Trebbe auf tagesspiegel.de am 16.06.2019

Zum letzten Content-Bericht 2018

Scroll