Springe zum Inhalt
Presseschau

Kurzgutachten zu Indexierung des Rundfunkbeitrags: Verfassungs- und europarechtlich „nicht zulässig“

19. März 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Seit jeher sieht der Privatsenderverband Vaunet eine mögliche Indexierung des Rundfunkbeitrags skeptisch. Nun hat man ein Kurzgutachten in Auftrag gegeben, das diese Skepsis unterstreicht. Verfassungs- und europarechtlich sei ein entsprechender Schritt nicht zulässig. Timo Niemeier bei DWDL.de berichtet dazu: Vaunet: Indexierung des Rundfunkbeitrags „nicht zulässig“ (frei zugänglich)

Kurzgutachten zur Indexierung des Rundfunkbeitrags (März 2019, 17 Seiten)

Pressemitteilung des Vaunet vom 18.3.2019: Vollindexierung des Rundfunkbeitrags verfassungs- und europarechtlich nicht zulässig

 

Modell zur Rundfunkfinanzierung – Widerstand der Privatsender regt sich

Kommende Woche beraten die Ministerpräsidenten über ein neues Modell zur Rundfunkfinanzierung. Jetzt regt sich Widerstand in der Politik und bei den Privatsendern, kommentiert Hans Hoff in der Süddeutschen Zeitung vom 18.3.2019, Medienteil:   Die Geldfrage

(nicht frei zugänglich)

Scroll