Springe zum Inhalt
Presseschau

Letzte ARD-Intendantensitzung unter MDR-Vorsitz

30. November 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das Treffen der ARD-Chefs in Leipzig habe keine Bilanz des MDR-Vorsitzes werden sollen, doch viele Wünsche würden bleiben, wenn der BR den Staffelstab 2018 übernimmt, schreibt Kurt Sagatz im Tagesspiegel: Letzte ARD-Sitzung unter MDR-Vorsitz: „Wünsch dir was“ beim Intendanten-Treffen (frei zugänglich)

Die ARD-Vorsitzende Karola Wille sehe mit Blick auf die Diversität im Programm Handlungsbedarf, etwa mit Blick auf den Anteil von Frauen in Filmen oder in der Unterhaltung, schreibt Alexander Krei bei DWDL.de. So seien Samstagabendshows „seit Jahrzehnten eine Domäne von Männern“: ARD will Frauenanteil in Filmen und Shows erhöhen (frei zugänglich)

Die ARD fordere von der Politik eine Debatte über den Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, meldet das Hamburger Abendblatt. Aus dem Auftrag für die Sender leite sich deren Finanzierung ab, habe die scheidende ARD-Vorsitzende Karola Wille am Mittwoch in Leipzig nach der ARD-Hauptversammlung gesagt: ARD-Chefin Wille: Brauchen Diskussion um Rundfunkauftrag (frei zugänglich)

Scroll