Springe zum Inhalt
Presseschau

MDR plant regelmäßigen Produzentenbericht

19. März 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Mit einem Produzentenbericht wolle der Mitteldeutsche Rundfunk künftig regelmäßig Einblick in die Vergabe von Leistungen für seine Programme gewähren, meldet die Sächsische Zeitung unter Berufung auf eine Erklärund von Intendantin Karola Wille vor dem MDR-Rundfunkrat in Leipzig. Bisher habe es nur alle zwei Jahre einen Vergabebericht für nicht programmbezogene Leistungen gegeben: MDR will transparenter werden (frei zugänglich)

Die Produzenten forderten die öffentlich-rechtlichen Sender seit Jahren auf, jährlich Produzentenberichte vorzulegen, um größere Transparenz bei der Auftragsvergabe herzustellen, berichtet epd Medien. Ein solcher Bericht solle nach Ansicht der Produzentenallianz die Programmstunden und Aufwendungen in den Bereichen Auftrags- und Koproduktion, Eigenproduktion und Lizenzproduktion aufzählen. Auch die Genres sollten in einem solchen Bericht aufgeschlüsselt werden: MDR will Produzentenbericht vorlegen (frei zugänglich)

Zur Pressemitteilung des Mitteldeutschen Rundfunks auf den Seiten von News aktuell: MDR kündigt Produzentenbericht an (frei zugänglich)

Scroll