Springe zum Inhalt
Presseschau

Medienkonzentrationsrecht: „Wasch’ mich, aber mach mich nicht nass!“

23. Januar 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das deutsche Medienkonzentrationsrecht ist veraltet. Es kennt Sender, aber keine Netzkonzerne. Die Länder wollen das endlich ändern. Allerdings ist die Gemengelage schwierig. Helmut Hartung erörtert in der FAZ die Rolle der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (Kek), die im Zuge ihrer Arbeit weitreichende Auswirkungen auf die Medienkonzentration in Deutschland hatte, durch die Digitalisierung jedoch inzwischen möglicherweise eher den Charakter einer „Task-Force von Sachverständigen“ erfüllen könnte. Ferner erörtert Hartung die unterschiedlichen Interessen, die die Länder bei potenziellen „Eingreifschwellen“ einnehmen, um ihre Standortinteressen zu verteidigen.

Macht über Medien von Helmut Hartung in der FAZ vom 23.01.2020 Nr.19/481 Seite 15 (nicht frei zugänglich)

Scroll