Springe zum Inhalt
Presseschau

Mehr europäische Filme als US-Filme schaffen es vom Kino zu VoD

4. November 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Ein neuer Bericht der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle untersucht, wie viele Filme, die seit 1996 in europäischen Kinos angelaufen sind, es zu Video-on-Demand geschafft haben. Insgesamt war eine Mehrheit (56 %) der europäischen Filme, die zwischen 1996 und 2020 in die Kinos kamen, im Mai 2020 bei VoD verfügbar. Der Bericht veranschaulicht das komplexe Verhältnis zwischen der Veröffentlichung von Filmen in Kinos und bei VoD. Der Autor Gilles Fontaine, Leiter der Abteilung für Marktinformationen der Informationsstelle, betont, dieses Verhältnis baue mehr auf „Zusammenarbeit statt Konkurrenz: Kino steigert VoD-Präsenz, während VoD weniger erfolgreichen Filmen neue Märkte eröffnet.“

2,6 Mal mehr europäische Filme als US-Filme schaffen es vom Kino zu VoD  Europäische Audiovisuelle Informationsstelle vom 03.11.2020

Scroll