Springe zum Inhalt
Presseschau

Mehr Förderung für Filme von Frauen

22. Januar 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

„Die Auswertung der Vergabe von Geldern durch die Filmförderungsanstalt (FFA) hat ergeben: Es sind von den dafür zuständigen Kommissionen 2018 deutlich mehr Regisseurinnen und Autorinnen bedacht worden als im Vorjahr“, berichtet Susan Vahabzadeh in der Süddeutschen Zeitung. Laut Christine Berg, Stellvertreterin des FFA-Vorstands, sei neben der neuen Vorschriften zur ausgeglichenen Besetzung der Kommissionen („eine vorgeschrieben Quote von 50 zu 50“) auch die Zahl der Anträge ebenso wie die Zahl der Bewilligungen dafür ursächlich. „Die Antragstellungen von Autorinnen, Produzentinnen, Regisseurinnen sind gestiegen, obwohl die Zahl der Anträge insgesamt etwas gesunken ist. Es sind aber auch mehr der Anträge, die Frauen einreichten, berücksichtig worden. Im Bereich Spielfilmregie beispielsweise bekam die FFA 2017 19 Förderungsanträge von Frauen, 2018 25. Bewilligt wurden 2017 nur 6, 2018 aber 12.“  Veränderte Wahrnehmung

(frei zugänglich / vom 21.1.2019)

Scroll