Springe zum Inhalt
Presseschau

Meinung: Wird Fernsehen zur Kostenfalle?

5. September 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der Fernseh-Boom sei noch lange nicht am Ende. Wenn erst Disney und Apple mit ihren „+“-Angeboten auf dem deutschen Markt mitmischen wird es spannend – und teuer? Neben den Rundfunkgebühren für die öffentlich-rechtlichen Sender kämen immer mehr Kosten hinzu: „Als Serienfan benötigt man mindestens zwei Abos, um alles zu schauen, was gerade angesagt ist.“ Hinzu kommt noch der Sport, der in vielen Bereichen auch zusätzlich kostet. „Ausgaben zwischen 70 und 100 Euro sind also leicht erreicht.“ Der Fernsehmarkt in Deutschland sei allerdings einzigartig. Dies sei den öffentlich-rechtlichen Sendern zu verdanken: „Sie böten ein hervorragendes Vollprogramm. Nicht zuletzt deshalb erklärte ZDF-Intendant Thomas Bellut, angesprochen auf die Programmoffensive von Netflix, die eine Milliarde Dollar pro Jahr für Programme investierten: ‚Das ZDF gibt jedes Jahr zwei Milliarden Euro für ein Programm aus, das nur für den deutschen Markt bestimmt ist.‘“

Titel: Kostenfalle Glotze auf taz.de am 04.09.2019

Scroll